Montag, 26. April 2010

Gotische Pyramide, Bastelanleitung Teil 2.1

Bastelanleitung Teil 2.1:
Zu den gotischen Pyramiden im Shop
Pyramidenachse mit Wendeltreppen Aufbau

Pyramiden-Tipps
Einführung: gotische Weihnachtspyramide
Bastelanleitung Teil 1: Pyramidengestell und Bodenplatte aufbauen
Bastelanleitung Teil 2.1: Pyramidenachse mit Wendeltreppe aufbauen
Bastelanleitung Teil 2.2: Pyramidenachse mit Figurenteller aufbauen
Bastelanleitung Teil 3: automatisches Flügelrad herstellen
Bestückung: mit weißen Musikantenengeln

Bauplan GestellBauplan TreppeBauplan TreppeBauplan Flügelrad

Im Bausatz sind alle Einzelteile und eine Bastelanleitung enthalten. Zusätzlich benötigen Sie zu Ihrer Arbeit ein Messer zum Herauslösen der Teile aus der Platte, ein Stück feines Sandpapier zum Verputzen der Teile, transparent trocknenden Holzleim und für manche Arbeiten einen Gummiring zum Festhalten der Einzelteile beim Zusammenleimen. Die Bastelarbeit ist für Profis geeignet. Die Anleitung bezieht sich auf eine Weihnachtspyramide mit sieben Etagen. Die Arbeitsschritte für die Pyramiden mit 4-6 Etagen sind identisch. Geliefert wird direkt vom Hersteller, aus der Manufaktur DAMASU - Holzkunst aus dem Erzgebirge, Neuhausen im Erzgebirge.

große gotische Pyramide mit Wendeltreppe


Sie können die Pyramide als Bausatz in Naturholz oder in verschiedenen Farbkombinationen bestellen. Den Naturholz-Bausatz können Sie nach Ihren eigenen Vorstellungen farbig gestalten. Die Holzteile sind unbehandelt. Alle Holzbeizen, Matt- oder Lackfarben die für Holz geeignet sind können verwendet werden.

Zu den gotischen Pyramiden im Shop


Bastelanleitung
Anforderung: Profis (nicht für Kinder unter 6 Jahren geeignet)

Benötigte Werkzeuge und Arbeitsmittel




Leim (z.B. transparent trocknender Holzkaltleim für Naturholzteile oder gebeizte Oberflächen oder Alleskleber für lackierte Oberflächen)

Rundpinsel fein zum Auftragen des Leimes

Messer zum Herauslösen der Teile aus der Trägerplatte

feines Sandpapier zum Verputzen der Werkstücke

Farben, Pinsel oder Spritzpistole (wenn Sie die Pyramide farbig gestalten möchten)

eine Kerze zum Wachsen der beweglichen Holzteile


Der Bastelsatz enthält:

alle Sperrholzteile für eine Pyramide

Mittelachse 8mm Alurohr

Pyramidenspitze

Glaslager

8 Kerzentüllen (Holz) mit Blecheinsatz und Tropfenfänger

8 Holzschrauben

eine Bastelanleitung

ein Stück Draht


Zusatzangebot (nicht im Bausatz enthalten)

Pyramiden-Bestückung bestehend aus 33 weißen Musikanten-Engeln mit goldenen Instrumenten


Die Wendeltreppe wird in mehreren Schritten übereinander gebaut. Lassen Sie die Teile jeweils trocknen, bevor Sie das nächste Teil darüber setzen. Die Treppe ist raumfüllend im Pyramidengestell. Daraus folgt, das jede Stufe eine andere Größe hat. Beachten Sie die Nummerierung auf der Trägerplatte.

Achtung! Für den späteren einwandfreien Lauf der Pyramide ist es unbedingt erforderlich das die Mittelachse gerade ist. Wir haben das Alurohr sorgfältig ausgesucht und verpackt. Bitte achten Sie darauf, das das Alurohr gerade bleibt und kontrollieren Sie dieses vor dem Zusammenbau. Beachten Sie bitte auch unsere allgemeinen Erläuterungen für Pyramiden.

Holzteile der Grundplatte auslösen
Alle Holzteile vorsichtig aus ihren Trägerplatten lösen und wenn notwendig mit etwas feinem Sandpapier nachputzen. Sollten die Teile nicht gerade sein, können Sie die Sperrholzplatten etwas biegen. Achten Sie darauf, das kein Teil abbricht.

DAMASU Bastelsatz gotische Pyramide Treppe


Montage der Grundplatte

Versteifen Sie die Grundplatte mit den beiliegenden Holzstreifen. Die Holzstreifen bilden unter der Grundplatte ein Gitter. Die Holzstreifen werden mit der patentierten Zapfenverbindung mit der Grundplatte verbunden. Die Grundplatte ist auf einer Seite mit einem kleinen "O" gekennzeichnet. Diese Seite zeigt nach oben.
Die Versteifungsstreifen sind nummeriert. Beginnen Sie mit den zwei T-förmigen Streifen die die Nut für die Querstreifen gegenüber den Zapfen haben (1). Danach die zwei Streifen mit der Nut gegenüber den Zapfen (2) anbringen. Als drittes folgen die zwei T-förmigen Streifen mit den Nuten auf der Seite der Zapfen (3) und zuletzt die restlichen zwei Streifen (4). Setzen Sie die Zapfen vorsichtig in die Löcher der Grundplatte ein und verleimen Sie die Teile.


DAMASU Bastelsatz gotische Pyramide TreppeDAMASU Bastelsatz gotische Pyramide TreppeDAMASU Bastelsatz gotische Pyramide TreppeDAMASU Bastelsatz gotische Pyramide TreppeDAMASU Bastelsatz gotische Pyramide Treppe


Führungsring aufleimen

Der obere Führungsring der Grundplatte wird mit etwas Leim auf die vier Zapfen gesteckt. Dieser sorgt später dafür, das die Grundplatte im rechten Winkel auf der Achse sitzen kann und somit rund läuft.

DAMASU Bastelsatz gotische Pyramide TreppeDAMASU Bastelsatz gotische Pyramide Treppe

Aufleimen der Grundplatte auf die Pyramidenwelle

Die Pyramidenwelle ist auf einer Seite schon mit der Pyramidennadel versehen. Diese läuft später im Glaslager. Darüber kommt der untere Pyramidenteller. Stecken Sie die Grundplatte mit dem Versteifungsgitter nach unten auf die Pyramidenachse und schieben Sie diese bis zum Anschlag. Verleimen Sie die Grundplatte an dieser Position. Die Pyramidennadel darf nicht verschmutzt werden.

Nach dem Trocknen können Sie die Achse mit der Grundplatte zur Probe in das Pyramidengestell einsetzen und kontrollieren ob Achse und der Grundteller rund laufen. Legen Sie dazu die Pyramide auf die Seite und entfernen Sie das untere Glaslagerkreuz im Pyramidengestell. Setzen Sie die Achse ein und verschließen Sie die Pyramide wieder. Achten Sie darauf, das das Kreuz mittig sitzt.


Wendeltreppe erste Etage

Diese Etage besteht aus 6 Stufen (1-6) und einer Viertelkreisförmigen Zwischenebene (7). Weiterhin benötigen Sie von den Holzstreifen und den Geländerteilen jeweils die größte Ausführung. Für die Zwischenebene benötigen Sie das größte Dreiecksteil.

DAMASU Bastelsatz gotische Pyramide Treppe

Die Stufen haben alle eine unterschiedliche Größe. Beachten Sie unbedingt die Reihenfolge der Stufen. Richten Sie alle Stufen vor dem Einbau aus. Sie müssen gerade sein.

Leimen Sie das unterste Abstandsstück rechtwinklig von unten an die erste Stufe. Geben Sie etwas Leim auf den Führungsring der Grundplatte und auf die Füße des Abstandsstückes. Fädeln Sie nun die Stufe auf die Pyramidenachse und drücken Sie die erste Stufe auf der Grundplatte und dem Führungsring fest. Kontrollieren Sie das die Stufe gerade und parallel zur Grundplatte sitzt.

DAMASU Bastelsatz gotische Pyramide Treppe


Alle weiteren Stufen werden wie folgt aufgebaut.

Leimen Sie 3 Abstandsstreifen im 120° Winkel senkrecht auf die Pyramidenachse. Verwenden Sie dazu die Pinzette. Leimen Sie ein Geländerteil senkrecht auf die letzte eingebaute Stufe. Das Ansatzstück für die nächste Stufe zeigt nach hinten. Geben Sie etwas Leim auf die oberen Enden der 3 Abstandsstreifen und auf die Stufenauflage des Geländers. Fädeln Sie die nächste Stufe auf die Pyramidenachse und drücken Sie diese vorsichtig auf die eingeleimten Stellen. Die Vorderkannte der Stufe verläuft parallel zur Hinterkante der vorhergehenden Stufe. Kontrollieren Sie den exakten und parallelen Sitz der Stufe. Alle weiteren Stufen werden genauso aufgebaut.

Lassen Sie die Stufen ausreichend trocknen, bevor Sie mit der nächsten Stufe beginnen.

DAMASU Bastelsatz gotische Pyramide TreppeDAMASU Bastelsatz gotische Pyramide TreppeDAMASU Bastelsatz gotische Pyramide TreppeDAMASU Bastelsatz gotische Pyramide Treppe


Zwischenebene

Die Zwischenebene wird genauso aufgebaut wie die einzelnen Stufen nur das noch ein zusätzliches Stützdreieck unter die größere Fläche der Ebene gesetzt wird.

DAMASU Bastelsatz gotische Pyramide TreppeDAMASU Bastelsatz gotische Pyramide Treppede Etage montierenDAMASU Bastelsatz gotische Pyramide Treppe

Video zum anbringen einer Stufe anschauen

Wendeltreppe zweite Etage

Diese Etage besteht aus 6 Stufen (8-13) und einer viertelkreisförmigen Zwischenebene (14). Weiterhin benötigen Sie von den Holzstreifen und den Geländerteilen jeweils die zweite Größe. Für die Zwischenebene benötigen Sie das zweit größte Dreiecksteil.
Die Stufen haben alle eine unterschiedliche Größe. Beachten Sie unbedingt die Reihenfolge der Stufen. Richten Sie alle Stufen vor dem Einbau aus. Sie müssen gerade sein.
Es gibt zwei kleine dreieckige Ansatzstücken für die jeweils erste Stufe der zweiten und dritten Treppenetage. Für die zweite Etage benötigen Sie das größere der beiden Ansatzstücke. Leimen Sie das Abstandsstück rechtwinklig von unten an die erste Stufe.
Die Stufen und die Zwischenebene werden nun wie bei der ersten Etage beschrieben nacheinander aufgebaut. Leimen Sie die Holzstreifen in einer Reihe übereinander.
Lassen Sie die Stufen wieder ausreichend trocknen, bevor Sie mit der nächsten Stufe beginnen.

DAMASU Bastelsatz gotische Pyramide TreppeDAMASU Bastelsatz gotische Pyramide TreppeDAMASU Bastelsatz gotische Pyramide TreppeDAMASU Bastelsatz gotische Pyramide Treppe


Wendeltreppe dritte Etage

Diese Etage besteht aus 6 Stufen (15-20) und einer Halbkreisförmigen Zwischenebene (21). Weiterhin benötigen Sie von den Holzstreifen und den Geländerteilen jeweils die dritte Größe. Für die Zwischenebene benötigen Sie die beiden Dreiecksteile in der dritten Größe.
Die Stufen haben alle eine unterschiedliche Größe. Beachten Sie unbedingt die Reihenfolge der Stufen. Richten Sie alle Stufen vor dem Einbau aus. Sie müssen gerade sein.
Leimen Sie das dritte Abstandsstück rechtwinklig von unten an die erste Stufe der dritten Etage.
Die Stufen werden nun wie bei der ersten Etage beschrieben nacheinander aufgebaut.
Lassen Sie die Stufen wieder ausreichend trocknen, bevor Sie mit der nächsten Stufe beginnen.
Die Halbkreisförmige Zwischenebene wird diesmal auf zwei Stützdreiecke gelegt. Ansonsten wird sie wie die anderen Zwischenebenen auch aufgebaut.

DAMASU Bastelsatz gotische Pyramide Treppe


Vierte Etage

Bis zur vierten Etage wird die Verzierung der Pyramidenachse fortgesetzt. Dazu nutzen Sie die vierte Größe der Holzstreifen. Die Stufen werden ersetzt durch die einfachen Zwischenringe. Fügen Sie insgesamt 7 Zwischenringe ein. Auf den letzten Zwischenring setzen Sie die vier übriggebliebenen Stützdreiecke.

Beim Aufleimen der vierten Ebene wird gleichzeitig die Leiter mit eingesetzt. Positionieren Sie die Ebene so, das eine Kante der Durchstiegsluke parallel zu den Leiteraufnahmen der dritten Ebene ist. Dann können Sie die Leiter problemlos einsetzen.

DAMASU Bastelsatz gotische Pyramide TreppeDAMASU Bastelsatz gotische Pyramide TreppeDAMASU Bastelsatz gotische Pyramide Treppe


Sternschnuppenaufhängung

Das letzte Teil ist die Aufhängung der drei Sternschnuppen. Diese befindet sich ca 9,5 cm über der letzten Ebene. Schieben Sie zwei Zwischenringe auf diese Position und Leimen Sie drei Dreiecksaufhängungen daran. Etwas Leim sollte auch auf die Pyramidenachse kommen, damit man das ganze Teil später nicht mehr verschieben kann.

Die Sternschnuppen selbst werden mit Hilfe kleiner Drahtringe an den Aufhängungen befestigt. Biegen Sie sich dazu aus dem mitgelieferten Draht mehrere kleine Ringe und schneiden Sie diese auf.

Sie können die Sternschnuppen vor der Montage farbig gestalten.

DAMASU Bastelsatz gotische Pyramide Treppede ZusatzteileDAMASU Bastelsatz gotische Pyramide Treppe

Viel Spaß beim Basteln wünschen Ihnen Daniela und Matthias Suchfort, DAMASU - Holzkunst

Kommentare und Kundenerfahrungen
    
Zu den gotischen Pyramiden im Shop

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen