Mittwoch, 4. Dezember 2013

Eine große Pyramide entsteht - LIVE

Zum Pyramiden-Konfigurator

---------------------------------------------------------------
1. Statusbericht

Hallo Familie Suchfort,

nach der ersten Bastelstunde am gestrigen
Samstag sind der obere Rahmen fertig und der untere Rahmen
leimt noch. Heute wird dieser fertig und die Rückwände etc.
werden montiert. (Siehe Bild).
Hinweis:
Beim Ausbrechen der Teile kommt es doch einmal vor, dass
auf der gerade nicht sichtbaren Seite ein paar Holzfasern
ausreisen. Geschieht dies gerade an einer Sichtkante, ergibt sich
dann bei der fertigen Pyramide einen ärgerlicher Makel.
Bitte legen Sie doch zukünftig  den Käufern einer farbigen Pyramide

ein kleines Pipettenfläschen der jeweiligen Beize dem Bausatz
bei. Auch ich würde eine kleine Menge der Beize benötigen.

Einen schönen Sonntag noch wünscht Ihnen

Familie Girrbach aus Dresden
Zum Pyramiden-Konfigurator




---------------------------------------------------------------
Zum Pyramiden-Konfigurator

2. Statusbericht

Hallo Familie Suchfort,

Es geht voran.
Nach dem zweiten Bastelabend ist das Untergestell fertig,
die Türchen verleimt und entgratet, sowie die Türrahmen
vorbereitet.

Erfahrung:

Das Einpassen der Seitenteile ist schon ein Geduldspiel
und manch kurzer Fluch kann da schon mal über die Lippen
kommen- Bis man den Dreh dann plötzlich raus hat:
Erst die Rückwände einkleben und dann den oberen
Boden (ohne Leim!) vollständig aufsetzen und einpassen.
Dann an einer Ecke vorsichtig den oberen Boden anheben.
Nur soweit anheben, dass die Seitenwand schräg eingepasst
werden kann. Vorher noch einen Tupfer Leim auf die Aussparung
geben. So verfährt man im oder gegen den Uhrzeigersinn einfach weiter.
Dabei immer gut aufpassen, dass man den oberen Boden nicht aus den
Augen verliert, oder zu weit anhebt. Dann beginnt das Spiel vom Neuen.
Groß ist dann die Freude, wenn alle Seitenteile ihren Platz gefunden haben.
Das verleimen der Eckteile wird dann nur noch  zur Auslaufkür.

Ich halte Sie weiter auf dem Laufenden.

Bernd Girrbach




---------------------------------------------------------------
Zum Pyramiden-Konfigurator

3. Statusbericht

Hallo Familie Suchfort,

am Ende des dritten Bastelabend strahlten dann
die Gesichter. Der Unterbau war fertig und die
Vorfreude auf die Pyramide breitete sich aus.
Heute Abend kommt sie dann dran.
Ich halte Sie auf dem Laufenden.

Viele Grüße aus Dresden
Bernd Girrbach


---------------------------------------------------------------
Zum Pyramiden-Konfigurator

4. Statusbericht

Hallo Familie Suchfort,

nach dem vierten Bastelabend ist der Pyramidenkörper
fertig und harrt seiner „Einbauten“.
Zwischenzeitlich leimen die Sockelteile über Nacht.
Morgen geht’s dann weiter.

Erkenntnis:
Ich habe schon eine Weile Zeit gebraucht um festzustellen,
dass die Etagen von oben nach unten gezählt werden.
Davor hatte ich einige Zeit damit zugebracht die Teile
für die „1.“ Und „2.“ Etage zu finden. Bei den Etagen
„5“ und „6“ bin ich dann größenmäßig fündig  und um eine
Erkenntnis reicher geworden.
Vielleicht wäre für den Anfänger ein kurzer Hinweis diesbezüglich
ratsam.
Erstaunt war ich ob der vielen „Reserveteile“ im Pyramidenbausatz.
Ich werde diese  so weit es geht zu Baugruppen vereinen und gut
aufbewahren.
Eine Bitte hätte ich: Gerade bei dem Teil, das bei der Montage
am leichtesten kaputt geht (U-förmige Versteifung für die Kerzeneinschübe“
ist dieses bis aufs Stück bemessen. Hier sollte man doch ein bisschen
Reserve einplanen.

So, nun noch einen schönen Abend. Bis zum nächsten Bericht.

Viele Grüße aus Dresden
Familie Girrbach







---------------------------------------------------------------
Zum Pyramiden-Konfigurator

5. Statusbericht

Hallo Familie Suchfort,

nach zwei weiteren Bastelabenden sind alle Etagen
und die Treppe fertig.
Die Teile für das Flügelrad sind vormontiert und sehen der
Vollendung entgegen.

Erkenntnis:
Es hat sich als hilfreich erwiesen, wenn man die Bohrungen
an den Treppenstufen vor dem Aufsetzen auf die Pyramidenachse
entgratet und mit etwas Wachs einreibt.

Hilfe wird benötigt:

Nach der Vollendung aller Bauteile für die Etagen und Treppe,
blieben 4 Teile übrig (Siehe Foto).
Ich weiß nicht, wo diese hingehören. Können Sie mir einen
Tipp geben?
Im Gegensatz dazu fehlen mir zwei kleine Butzeglasfenster
für die 6. Etage. Trotz intensiver Suche, habe ich Sie nicht
finden können.
Bitte schicken Sie mir diese in einem kleinen Briefumschlag und
legen Sie ein kleines Fläschen von der Bordeaux-Beize zur
Ausbesserung von Schadstellen bei.

Für Ihre Hilfe und Bemühungen bedanke ich mich schon im
Voraus und verbleibe

Mit freundlichen Grüßen

Bernd Girrbach




Zum Pyramiden-Konfigurator

6. Statusbericht

Hallo Familie Suchfort,

groß war die Freude als bereits heute die Nabe ankam.
Sofort montiert und Kerzen auf die Pyramide- Schon war die
Freude groß. Genugtuung auch für mich, da auch mit der
neuen Nabe die Flügel etwas durchhängen. Damit war ich
beruhigt, keinen Fehler gemacht zu haben. Ich dachte ich
hätte bei der Montage etwas nicht richtig gemacht.
Aber bei genauerem Überlegen scheint dies logisch, wenn
man die kurzen Zapfen im Käfig im Verhältnis zu den
langen Flügeln berücksichtigt. Aber die neue Nabe war schon
wichtig, da die alte bei den vielen Versuchen sie stabiler
zu machen doch sehr gelitten hatte. Und nun habe ich
sogar Ersatz, falls mal was kaputt geht.

Erkenntnis: Nach 6 Montageabenden und 24 Stunden
erquicklichen Bastelns war die Freude groß und die Genugtuung
allen eine riesige Freude bereitet zu haben.
Ihnen dabei vielen Dank für die Unterstützung !!!

Und nun Ihr Nikolausgeschenk:
Die Pyramide hat bei Bekannten so viel Interesse geweckt,
dass sie spontan auch eine haben wollen. Zwar nur eine
kleinere, aber eine DAMASU !.
Biete schicken Sie mir eine 3 stöckige Pyramide in Natur
und grün mit einem Satz Engeln. Die Bezahlung erfolgt umgehend.

PS: Die Sendung der Nabe hat offenbar die erste Sendung mit
den Butzefenstern und Lasur überholt, denn diese ist bislang
noch nicht eingetroffen.

Einen besinnlichen 2. Advent wünscht Ihnen
Familie Girrbach aus Dresden 



______________________________________________________

Liebe Familie Girrbach,

entschuldigen Sie bitte, dass ich Ihnen erst nach Ihrem 5. Statusbericht antworte. Bei uns gehört es zur Tradition, dass die "besinnliche" Vorweihnachtszeit besonders Hecktisch ist. Ich komme zurzeit nicht mal zum Lesen der vielen Kundenberichte, geschweige denn zum Antworten. 

Aber das ist kein Grund zur Beschwerde für uns!

Nun aber doch eine kurze Antwort auf Ihre Fragen und Hinweise.

zum 1. Statusbericht:

das mit der Farbe ist wirklich ein Problem. Dieses Ausreißen betrifft in der Regel die Rückseite der Platten. Diese Rückseite liegt sehr oft innerhalb des zu bauenden Modelles und ist somit gar nicht mehr oder weniger zu sehen. In vielen Fällen kann man sich auch mit einem Faserstift weiter helfen. Wenn wirklich etwas so sehr ausreißt, dass es nicht mehr zu kaschieren geht, ist es vielfach besser, wenn wir ein neues Teil zuschicken. Mit Farbe im Paket haben wir unsere Bedenken. Sie haben ja gesehen, in welchem Zustand Ihr Paket von der Post zugestellt wurde. Da ist der Ärger schon vorprogrammiert. 

Nichtsdestotrotz, ein Fläschchen Farbe ist unterwegs.

zum 2. Statusbericht:

ja, aufregend ist das Bastlerleben. Nur der Erfolg zählt!

zum 3. Statusbericht:

da ist der Erfolg! Es sieht alles korrekt aus. Ich soll Sie von meiner Frau fragen, ob der Kalender auch schon ordnungsgemäß gefüllt ist?

zum 4. Statusbericht:

die Nummerierung der Etagen hat einen einfachen Grund. Wenn ich von oben anfange zu zählen, kann ich die gleiche Nummerierung für alle Pyramidengrößen verwenden. In der Bastelanleitung ist die Etagennummerierung ab Seite 16 aufgeführt. Ich werde aber zusätzlich noch mal auf der Seite 9, also zu Beginn des Kapitels die Nummerierung der Etagen mit in das Bild schreiben. 

Die Reserveteile haben sich schon oft als sehr nützlich erwiesen. Wo Platz ist, geben wir sie mit. Von den u-förmigen Teilen sind eigentlich 4 Stück zu viel im Bausatz. Wenn Sie nur acht gefunden haben, bin ich ja froh, dass ich so viele mitgegeben haben. Sonst würden jetzt welche fehlen.

zum 5. Statusbericht:

Entwarnung! Die Teile sind Abfallholz!Farbe und Butzenglasfenster sind unterwegs.Das Problem mit der Achse ist bekannt. Normalerweise gehen die Ringe der Stufen ohne Nacharbeit auf die Achse, aber die Alustäbe tolerieren. Man hat immer wieder welche dabei, wo man die Ringe nacharbeiten muss. Leider!

Nun bleibt mir nur noch Ihnen einen erfolgreichen Abschluss Ihrer Bastelarbeit und danach ein besinnliches Weihnachtsfest mit Ihrer neuen Pyramide zu wünschen.

zum 6. Statusbericht:

Ja, die Flügel stehen nicht wie die Zinnsoldaten. Das ist dem Prinzip der automatischen Flügelradnabe geschuldet. Etwas Spiel ist notwendig, um die Flügel beweglich zu machen. Damit kann man aber leben. Die originelle Funktion macht das allemal wett.

Das Problem mit den kleinen Warensendungen haben wir in der Weihnachtszeit immer wieder. Wenn die Kapazitäten ausgelastet sind, dann bleiben diese bei der Post gerne mal liegen.

Über Ihr Nikolausgeschenk freuen wir uns sehr. Die kleine Pyramide ist schon unterwegs.


Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Und es geht noch weiter: die Pyramide hat nun auch noch eine Innenbeleuchtung erhalten!

Zum Pyramiden-Konfigurator