Mittwoch, 11. Dezember 2013

Dienstag, 10. Dezember 2013

Eine Pyramide in grau und weiß

Zu den gotischen Pyramiden im Shop

Sehr geehrte Frau Suchfort!
Sehr geehrter Herr Suchfort!

Seit Nikolaus steht nun unsere Große Gotische Weihnachtspyramide.
Sie wurde schon fachmännisch begutachtet und für "sehr gut" befunden.

Die Konstruktion, das Material,  die detaillierte Bastelanleitung und der Service waren hervorragend!
Vielen Dank für die gute Vorarbeit! Ich werde Ihre Firma auf alle Fälle weiterempfehlen.

Anbei sende ich Ihnen ein paar Fotos unseres weihnachtlichen Schmuckstückes.

- Die Pyramide habe ich in Weiß gehalten (wasserverdünnbarer Acryllack seidenmatt).

- Fensterapplikationen sind steingrau (Vincent Sprühlack grau, matt)

- Die Wendeltreppe, Etagengitter, Musikinstrumente und Schneekristalle auf den Flügeln sind vergoldet (Vincent Goldeffekt Sprühlack, hochglänzend).
Allerdings ist der von mir verwendete Goldlack sehr empfindlich, so dass ich beim Montieren der Treppe und der Musikinstrumente dünne Baumwollhandschuhe tragen musste bzw. nur die Pinzette benutzt habe.
Vielleicht hat jemand Erfahrungen mit anderen Goldlacken die unempfindlicher sind.

- Für die weißen Engelfiguren habe ich wasserverdünnbaren Acryllack hochglänzend verwendet.

Die Farbgestaltung war sehr aufwendig, da mindestens 4x dünn  Lack aufgetragen wurde, um eine gute,  gleichmäßige Deckkraft zu erreichen.

Dank der ausgezeichneten Paßgenauigkeit aller Teile war der Zusammenbau zwar anspruchsvoll aber ohne Probleme zu bewerkstelligen.
Das von Ihnen entwickelte automatische Flügelrad funktioniert tadellos. Die Wendeltreppe ließ sich entgegen meinen Befürchtungen gut zusammenbauen und ist etwas ganz Besonderes.

Erstaunlich ist: Die Pyramide läuft auch mit nur einer kleinen Kerze auf der untersten Etage ohne Probleme in forschem Tempo!

Bis jetzt habe ich 22 Engel aufgestellt. Im Wesentlichen so wie Sie die Bestückung in  Musikergruppen vorgenommen haben. Durch  die zeitgemäßen neuen Varianten wird die Weihnachtspyramide damit unverwechselbar ein DAMASU- Erzeugnis. Weitere Engel lassen wir uns im nächsten Jahr schenken, denn es ist noch ausreichend Platz, ohne die Pyramide zu überladen

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine schöne, besinnliche Weihnachtszeit, ein gutes Neues Jahr 2014
sowie natürlich viele Bestellungen aus Ihrer  Produktpalette!

Elke & Holger Görner
Eibenstock im Erzgebirge

Zu den gotischen Pyramiden im Shop






Zu den gotischen Pyramiden im Shop






Hallo Familie Görner,

vielen Dank für Ihr Lob, die netten Zeilen und die vielen Bilder.
 
Ihre Pyramide ist wirklich mal wieder etwas ganz Besonderes!

Die Farbkombination sehe ich so zum ersten Mal. Eine Pyramide mit deckenden Lacken zu veredeln ist immer sehr aufwendig und nicht ohne Risiko. Aber das Ergebnis entschädigt für alle Mühen.

Metallfarben sind dann noch einmal eine Klasse für sich. Viele dieser Farben sind nicht abriebfest. Das hat etwas mit der Farbherstellung zu tun. Das trifft übrigens auch auf Autolacke zu. Dort wird dann über den Metalllack immer noch mal farblos darüber lackiert.

Wir verwenden für unsere Figuren Metalleffektlack der Firma Eckard GmbH und sind damit eigentlich sehr zufrieden. 

Nun wünschen wir Ihnen mit Ihrer neuen Weihnachtspyramide einen schönen 3. Advent und ein besinnliches Weihnachtsfest.

Daniela und Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Zu den gotischen Pyramiden im Shop

Eine Saxonia in Natur

Zu den Fahrzeugmodellen im Shop

Sehr geehrte Frau Suchfort,
vor geraumer Zeit habe ich mir über Ihren Online-Versand das Modell des Saxonia-Zuges bestellt. Gestern war es im Kopf so weit gewachsen, dass ich mich an die Tat setzte. Ich kann nur sagen, Perfekt. Ich musste fast nichts nacharbeiten. So bekommt man es mit einer Laubsäge, noch dazu im Maßstab 1:42 nicht hin. Es hat richtig Spaß gemacht. Auch die Figuren, sind einfach, aber lustig. Als Freund der sächsischen Schmalspurbahnen, wäre ich mal an einer sächsischen IVK oder IK interessiert. Vielleicht gehört es irgendwann zu Ihren Plänen.
Ich hänge mal ein Bild vom fertigen Produkt an.

Vielen Dank und weiter so.
Ich wünsche Ihnen eine besinnliche Weihnachtszeit

Ralf Melzer






Hallo Herr Melzer,

Gestern angefangen und heute schon fertig; alle Achtung!

Es sieht doch gelungen aus. Das wichtigste ist aber der Spaß an der Arbeit.

Die sächsischen Bahnen haben wir im Moment nicht im Visier. Man soll aber nie "NIE" sagen, wie es so schön heißt. Für 2014 haben wir uns die Adler vorgenommen. Mal sehen ob es auch wird.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie einen schönen 3. Advent und ein besinnliches Weihnachtsfest.

Daniela und Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Zu den Fahrzeugmodellen im Shop

Sonntag, 8. Dezember 2013

Eine edle Pyramide in Berlin!

Zum Pyramiden-Konfigurator

Manchmal ist es nur ein kleines Fest unter Freunden zu der man noch das besondere Extra braucht ...

... wir wollen hier aber nicht aus dem Nähkästchen plaudern, vielleicht erfahren wir ja noch mehr?

-------------------------------------------------------------

Ein Baubericht von Frau Flöge, Berlin

-------------------------------------------------------------

Soweit bin ich schon seit gestern nachmittag.

Herzliche grüsse K.V.Flöge

 -------------------------------------------------------------
Zum Pyramiden-Konfigurator

Seit heute abend! Alles weitere folgt.

Ihnen ein schönes Wochenende und herzlichen Dank!
Kerstin-Viktoria Flöge



-------------------------------------------------------------


Hallo Herr Suchfort,

Bilder kommen noch. Wieviele einzelteile hat die pyramide mit treppe eigentlich? Ich tippe auf ca
630? Stimmt das?

Herzliche grüsse
K.V.Flöge


-------------------------------------------------------------
Zum Pyramiden-Konfigurator

Hallo Frau Flöge,

richtig gezählt habe ich das auch noch nicht, aber ich habe es gerade am Frühstückstisch überschlagen und komme auf 577 Einzelteile. (Ohne Figuren) Alle Angaben natürlich ohne Gewähr. Da sind Sie mit Ihrer Schätzung schon sehr dicht dran. 

Ich bin gespannt auf die Bilder.

Viele Grüße aus dem leicht verschneiten Erzgebirge

Matthias Suchfort
DAMASU

-------------------------------------------------------------

Hallo Herr Suchfort,

ich habe es noch einmal gerechnet und mit allem zip und zap sind es um die 630 Teile. Es war letztlich gut zu lösen, doch folgendes hätte ich anzumerken – so als Laie:

-        Die Mittelstange wäre fein in schwarz-eloxiert. Ich habe den oberen Teil jetzt einfach schwarz gestrichen
-        Bei den Schrauben für die Bodenplatte wäre ein oder zwei Ersatz fein, mir ist eine abhanden gekommen
-        Die Pyramide steht jetzt ca. 2 mm versetzt auf der Bodenplatte, da sie sonst geschleift hätte. Ist gar nicht so einfach mit der Treppe…. ;-)). Vielleicht könnten die einzelnen Etagenplatten innen ein wenig schmaler sein, dann hätte das Treppengeländer auch bei nicht perfekter Position mehr Platz.
Alles in allem ist sie wunderbar und ich bedanke mich sehr für Ihre Hilfe.

Herzliche Grüße aus Berlin.
Kerstin-Viktoria Flöge






http://www.himmelblauberlin.de


Zum Pyramiden-Konfigurator


-------------------------------------------------------------

... und Sie hatten solch einen Respekt vor der Bastelarbeit. War doch gar nicht so schlimm. Sie haben die große Pyramide in Rekordzeit zusammengebaut und offensichtlich auch viel Lob dafür geerntet.

Zu Ihren Anmerkungen:

Bei der farbigen Gestaltung der Mittelachse mache ich es mir mal ganz einfach und sage:

                                    "Meine Bastler machen das schon". 

Und recht habe ich damit. Ich zitiere:

                     " Ich habe den oberen Teil jetzt einfach schwarz gestrichen."

Von den kleinen Schrauben mehr mit reinzulegen ist kein Problem. Das werden wir in Zukunft tun. Das mit dem Geländer schaue ich mir auch noch mal an.

Nun wünschen wir Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest und viel Freude mit Ihrer neuen Pyramide.

Daniela und Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Zum Pyramiden-Konfigurator




Keine Pyramide bleibt unvollendet, wir helfen gern!

Guten Abend
Ich habe ein kleines Problem mit meiner vor kurzem fertiggestellten Gründerzeit-Wandpyramide.
Nach kurzer Laufzeit (3-5 Minuten) bleibt die Pyramide immer stehen. Glaslager und oberes Kugellager sind geölt (Modellbahnöl). Teelichter habe ich von zwei Herstellern probiert. Die Flügel habe ich so gut wie möglich ausgerichtet. Vollständig ausbalanciert bekomme ich das Rad allerdings nicht.
Drehen tut sich die Pyramide an sich gut. Aus Zwei Meter Entfernung reicht ein leichtes pusten und schon läuft sie los.
Haben Sie eine Idee?
Vielen Dank im voraus.
Viele Grüße

Frank Zitzke

_____________________________________________________________

Hallo Herr Zitzke,

das hören wir natürlich nicht so gern. Einige Fragen die ich Ihnen jetzt stellen müßte haben Sie mir schon beantwortet. Interessant wäre noch, ob die Pyramide immer an der gleichen Stelle stehen bleibt, also immer mit dem gleichen Flügel nach vorn. Wenn, dann ist es die Unwucht des Flügelrades. Zweite Möglichkeit: wenn die Pyramide stehen geblieben ist, dann versuchen Sie bitte die Nadel im Glaslager etwas zur Seite zu schieben. Wenn die Pyramide dann wieder anläuft und dann in einigen Minuten wieder stehen bleibt ist das Glaslager defekt. Die Nadel sucht sich im Glaslager immer die gleiche Stelle, wenn diese Stelle nicht in Ordnung oder verschmutzt ist, dann bleibt die Pyramide stehen, wenn die Nadel die Stelle gefunden hat. Eine dritte Möglichkeit ist der Aufstellungsort selbst. Zieht es, oder kommt an der Wand die erwärmte Raumluft wieder herunter oder ähnliches?

Ich hoffe, das Ihnen meine Ideen weiter helfen werden. Wenn nicht müssen wir weiter suchen.

Viele Grüße aus dem Erzgebirge, Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

DAMASU
_____________________________________________________________

Hallo Herr Suchfort,

danke für Ihre schnelle Antwort.
Den Fehler beim Glaslager kann ich ausschliessen, ebenso den Aufstellungsort. Keine Aussenwand, Heizung und Fenster weit weg.
Bleibt noch die Geschichte mit den Flügeln. Ich werde mich nochmal daransetzen und versuchen alles auszuwuchten. Eine Fleißaufgabe!
Ich halte sie auf dem laufenden.
Danke für die Hilfe.

Viele Grüße aus dem nassen Norden ;-)

Frank Zitzke


_____________________________________________________________

Guten Abend Herr Suchfort,
leider bekomme ich die Pyramide nicht vernünftig zum laufen. Nach ein paar Minuten bleibt die Pyramide nach wie vor stehen.
Ist es möglich, die entsprechenden Teile für das komplette Flügelrad nocheinmal zu bekommen? Selbstverständlich gegen Bezahlung.
Danke im voraus für Ihre Antwort.
Viele Grüße

Frank Zitzke

_____________________________________________________________

Nocheinmal guten Abend Herr Suchfort,
diesmal eine gute Neuigkeit. Die Pyramide läuft! Nachdem ich ein anderes Flügelrad aufgesetzt hatte, und die Pyramide damit auch nicht lange lief, wurde ich noch mehr misstrauisch, Der Fehler lag am Kugellager. Nachdem ich das Kugellager in einem Ultraschallbad gereinigt habe, läuft sie. Allerdings läuft das Kugellager etwas rau. Wäre es möglich, dass sie mir einfach ein neues Lager schicken? Die Teile für das Flügelrad sind zum Glück nicht mehr nötig.
Ich hoffe, ich habe Ihnen nicht zuviel arbeit und Mühe bereitet.

Viele Grüße
Frank Zitzke


_____________________________________________________________

Hallo Herr Zitzke,

na das sieht doch gut aus. Ein Lager gebe ich morgen mit in die Post.

Was ist ein Ultraschallbad? Auch egal, Hauptsache es funktioniert.

Das die Unwucht des Flügelrades solche Auswirkungen hat wollte ich nicht so recht glauben. Ich hätte wirklich ehr auf das Glaslager getippt. Ich habe heute eine alte Pyramide reaktiviert (mit eingelaufenem Glaslager und unwuchtigem Flügelrad) und damit experimentiert. Nachdem ich das Glaslager in Ordnung gebracht hatte lief die Pyramide mit unwuchtigem Flügel mit nur zwei Teelichtkerzen. Sieht zwar nicht schön aus mit so einem rumgeeier, aber sie lief. Ich habe es auch gefilmt wie sich solche Mängel auswirken. Da können Sie interssen halber in ca einer Stunde noch mal im Blog nachschauen.

Viele Grüße aus dem Erzgebirge und eine schöne Weihnachtszeit mit Ihrer neuen Pyramide wünschen Ihnen Daniela und Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

_____________________________________________________________

Hallo Herr Suchfort,
schon einmal vielen Dank für den tollen Service!
Hier einmal ein Link zum Thema Ultraschallbad:

http://de.wikipedia.org/wiki/Ultraschallbad
Die Geschichte mit dem Glaslager kenne ich auch. So habe ich eine alte Pyramide (die nie richtig lief) letztes Jahr wieder zum laufen gebracht. In Seiffen gab mir jemand netter Weise diesen Tip.
Seien Sie sicher, dass die beiden Pyramiden, die ich mittlerweile von Ihnen habe, einen besonderen Platz bei mir zuhaus einnehmen.
Ihnen auch eine schöne Advents- und Weihnachtszeit. Ich weiß, für Sie eine eher stressige Zeit. Vielleicht schaue ich im Dezember wieder einmal bei Ihnen vorbei.
Bis dahin alles Gute!
Ihr Frank Zitzke

_____________________________________________________________

Hallo Herr Suchfort,

vielen Dank für die Zusendung der Ersatzteile.
Anbei zwei Fotos meiner zwei, von Ihnen erworbenen, Pyramiden.

Viele Grüße aus Hamburg
Ihr

Frank Zitzke








 

Bei uns geht alles drunter und drüber!

deshalb kommt jetzt der erste Teil des Bauberichtes von Familie Hanicke/Malaßa nach dem Zweiten.

Zum Pyramiden-Konfigurator

Liebe Familie Suchfort,
die nächste gothische Wandpyramide ist nun auch (fast) fertig. Wie immer bei dieser Beschreibung - ohne Probleme! Einfach war es aber nicht immer, wie die Bilder zeigen. Mehrere Flaschen Wein wurde geleert. Diese hatten Sie ja mitgeliefert.
Zum großen Schluss nun die Frage, nach dem der Weinkeller geplündert, wer oder was zieht in die Türme? Ein Turm verrät es schon: Szenen aus Goethes "Faust" . Aurebachs Keller ist fast fertig. Zwei Figuren sehen noch etwas blass aus - bekommen aber noch Farbe.
Wir werden natürlich noch ausführlich über den Bezug in den anderen 3 Türmen berichten.
(Die Beschreibung der einzelnen Bilder befindet sich in den Kommentaren bzw. Bemerkungen der Meta-Daten der Bilder)
Viele Grüße aus Dresden
Claudia Malaßa und Uwe Hanicke


(Bitte anklicken. Toll gemacht. Die Türme hängen noch etwas, weil die Verspannung noch fehlt. Fünf Bilder weiter ist es perfekt.)

 Hier ist keiner Jogurth - hier soll <eine neue Pyramide entstehen

Zum Pyramiden-Konfigurator

 Probestehen!


 Nach zwei Flaschen Wein ...


... nach noch mehr Wein - der Keller ist fast leer.


 fast fertsch!


 Nach dem nun der Wein alle ist, was kommt da in die Türme rein? Im Vordergrund sieht es wie nach zwei Saufkumpanen aus ...



 ... und im Hintergrund sehen wir Faust und Mephisto auf einem  Fass - Auerbachs Keller!

Zum zweiten Teil des Berichtes.

Zum Pyramiden-Konfigurator

Die Gründerzeitpyramide jetzt auch noch mit großer Klassik!

Zum ersten Teil des Bauberichtes. 

Hallo liebe Familie Suchfort,
der erste Turm der Gründerzeitpyramide konnte mit Auerbachs Keller bezogen werden. Im Vordergrund sehen wir einen der Trunkenbolde, im Hintergrund reiten Faust und Mephisto auf einem Fass in den Keller ein.

Leider lässt sich nicht alles auf den Fotos so zeigen, wie es das menschliche Auge sehen kann.
Nun kommen die nächsten Türme an die Reihe.
Viele Grüße und einen schönen 2. Advent
Familie Hanicke/Malaßa





Die Gründerzeitpyramide jetzt auch noch mit großer Klassik!

Wenn das nichts ist. Jetzt bin ich mal gespannt, wie Sie das in den anderen Türmen noch überbieten werden.

Ganz toll!!!!

Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Zum ersten Teil des Bauberichtes.