Dienstag, 2. September 2014

Baubericht Familie Armbruster

Zum Pyramiden-Konfigurator

Wir sind etwas späht mit dem Danken doch vielen vielen Dank für die Lieferung der Flügel und Schindeln für die Wandpyramiede. Wie Sie sehen können ist sie in der Zwischenzeit fertig geworden, ist aber sehr empfindlich zum machen, sehr fein, ein kleines Teil ist noch abgebrochen aber dazu hatte es noch eine Reserve. Ich habe noch Bilder dazu gemacht von den andern Sachen die mein Mann auch gemacht hat. Beim Baumbehang ist unsere Fledermaus drin, ich finde die passt super rein. Das Hexenhaus müssen wir noch mit Bewohnern versehen, ich weiß nur noch nicht was? Vielleicht ein kleines Bärchen von mir nur welches? Aber irgend wann ist es fertig. Wenn wir mal über die Grenze gehen schicken wir Euch ein Päckli. In der Zwischenzeit viele liebe Grüsse und einen schönen Herbst (der Sommer fand ja nicht statt)

Monika und Hans Armbruster


Zum Pyramiden-Konfigurator



Hallo Familie Armbruster,

eine kleine Herausforderung sollen meine Bausätze schon sein, aber Sie haben es ja mit bravour geschafft. Wer solch kleine Teddybären herstellen kann wie Sie wird doch nicht an den paar Holzteilen scheitern. Wir wünschen Ihnen viel Freude an und mit Ihrer neuen Weihnachtsdekoration aus dem Erzgebirge.

Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

PS. Auf des Päckli sind wir schon gespannt.

Zum Pyramiden-Konfigurator

Montag, 1. September 2014

Bau einer Pyramide 26

zurück

Der Pyramidenunterbau ist mit dem einhängen der Türrahmen fertig. Nun muß er nur noch mit allerlei Süßigkeiten gefüllt werden, aber das ist eine andere Geschichte. Der Bau des Unterbaues hat ca 5 Stunden gedauert. Die Pyramide mit dem Adventskalenderunterbau somit ca 20 Stunden. Wenn man nun noch die Zeit zum Lesen der Bastelanleitung und die Zeit um sich in den Bastelsatz hinein zu denken hinzurechnet, dann sollte jeder Bastler solch eine Pyramide in ca. 30 Stunden aufbauen können. Es kommt auf einen Versuch an!

 ENDE

Zum Pyramiden-Konfigurator

Bau einer Pyramide 25

zurück

Das geht heute wie das Brezelbacken; die Türrahmen mit eingehangenen Türen sind fertig. Jetzt geht es an den Endspurt. Alle Wände in das Unterbaugehäuse einhängen und noch die Adventskalenderzahlen anbringen.



weiter

Zum Pyramiden-Konfigurator




Bau einer Pyramide 24

zurück

Das Unterbaugestell ist fertig und die Türrahmen aus den Trägerplatten gelöst. Jetzt geht es an den Bau der Türrahmen. Dazu werden wieder pro Rahmen drei Platten verleimt und gleichzeitig die jeweilige Tür eingesetzt. 24 mal das Gleiche.


weiter

Zum Pyramiden-Konfigurator



Bau einer Pyramide 23

zurück

Die Türblätter sind bis auf die Griffe fertig. Die Scharniere sind auch schon eingesetzt. Nun können die Teile gut trocknen. Bevor die Türen in die Rahmen gesetzt werden müssen die Scharniere richtig trocken sein. Am Nachmittag geht es mit dem Zusammenbau des Unterbaugestelles weiter.


weiter

Zum Pyramiden-Konfigurator



Bau einer Pyramide 22

zurück

Grund- und Deckplatte sind fertig verleimt. Eigentlich könnte jetzt das Unterbaugehäuse zusammen gesetzt werden. Besser ist es aber, wenn an dieser Stelle mit den Adventskalendertüren begonnen wird und die Platte noch etwas trocknen können. Die Türen habe ich schon ausgelöst und nun geht es an die Fleißarbeit. Bei jeder Tür müssen drei Platten exakt übereinander geleimt werden.


weiter

Zum Pyramiden-Konfigurator




Bau einer Pyramide 21

zurück

Das Wochenende ist schon wieder vorbei. Die zwei letzten Tage einer Woche scheinen immer etwas kürzer zu sein. Aber gut erholt geht es jetzt an den Unterbau für die große goldene Weihnachtspyramide. Genau wie bei der Pyramide beginnt der Unterbau mit einem ollen Stapel Holzplatten. Daraus werden zuerst die Grund- und die Deckplatte entstehen. Grund- und Deckplatte klingt nach zwei fertigen Platten, aber so einfach ist es nicht. Die Platten werden aus 12  bzw. 8 Teilen zusammengesetzt.


weiter

Zum Pyramiden-Konfigurator