Samstag, 1. November 2014

Die Bergmanns-Pyramide

Zum Pyramiden-Konfigurator






Zum Pyramiden-Konfigurator





Wir bedanken uns auch bei Herrn Müller für die vielen Fotos und den Besuch in unserer Werkstatt und wünschen eine schöne Adventszeit mit der neue Pyramde.

Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Zum Pyramiden-Konfigurator

Eine Pyramide mit großem Logo

Die Pyramiden im Shop



Hallo Herr Suchfort und Team,
ich habe meine Pyramide jetzt fertiggestellt. Sie funktioniert 1A. Der kleinste Windhauch bringt sie zum drehen. Ich bin wieder mal begeistert, wie schön die Details aussehen und wie aus vielen Platten so was Schönes wird. Ich habe die Platten, auf denen die Engel stehen, farblich angepasst. Ich finde, so kommen die weisen Engel noch mehr zur Geltung.
Auch die Grundplatte habe ich so verarbeitet, damit jeder sehen kann, von wem die Pyramide kommt. Ich freu mich schon auf nächstes Jahr und spare schon mal auf den Schwippbogen, natürlich 7-flammig, geschwungen. Man gönnt sich ja sonst nichts =).

Mit lieben Grüßen
Nicole Gerlach
Richtig man gönnt sich ja sonst nichts! 
Wir wünschen Ihnen viel Freude an und mit Ihrer neuen Weihnachtspyramide. Der Advent ist ja gar nicht mehr lange hin, da lohnt sich das Wegräumen gar nicht mehr.
Viele Grüße aus dem immer noch sonnigen Erzgebirge
Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Die Pyramiden im Shop



Sonntag, 26. Oktober 2014

Das erste Flugzeug ist fertig

Zum Flugzeug im Shop

Hallo Herr Suchfort,
wie auf der Messe Hobby- Spiel in Leipzig versprochen, hier ein kleiner
Bericht zu dem Flugzeug- Bausatz.

Da ich mit dem Zug in Leipzig war, musste ich den Bausatz erstmal heil
nach Zittau bringen. Das hat leider nicht ganz funktioniert. Das runde
Holzteil für den Motor rollte in der Tüte hin und her und hat dabei eine
Strebe von einen Innen- Spant der Tragfläche rausgebrochen.
Da das 5mm große Stück noch in der Verpackung vorhanden war, hatte ich
gleich zu Beginn meine erste Finger- Übung: Das Teil wieder einkleben.
Das, im Vergleich zu den anderen Bauteilen recht schwere Motorteil
müsste man vielleicht in der Verpackung sichern, geht ja auch beim
Postversand manchmal etwas rustikal zu.

Bei der Montage der Tragflächen war die erste Reihe die Schwierigste,
bis das Pergament die richtige Wölbung hatte. Hilfreich war eine kleine
Spitzzange zum seitlichen Fixieren von Nut und Zapfen. Ab dem zweiten
Pergamentabschnitt kam dann auch die Stabilität in die Tragfläche. Zum
Einbringen von Leim in die Nuten eignete sich ein kleiner
Uhrmacherschraubenzieher

Beim Zusammenbau des Rumpfes waren die kaum sichtbaren
Größenunterschiede der einzelnen Dreiecke vom vorderen Rumpfabschnitt
ein Problem. Da sollte man wirklich jedes Teil erst vor der Montage aus
der Platte nehmen und nicht gleich alle auf einmal rausdrücken.
Erneutes Einlegen in die Platte löste auch dieses Problem. Ob eine
Markierung der Dreiecke möglich oder sinnvoll wäre ? Vielleicht aber
auch ein Hinweis in der Anleitung ?

Also: Das ist ein toller Bausatz.
Für mich war es nach dem Hexenhaus, der Pyramide (4
Etagen/ Drehteller) und der Saxonia, der anspruchvollste Bausatz.
Sehr interessante Details und Technologien in diesen Bausatz.

Mit freundlichen Grüßen aus dem Zittauer Gebirge
Danilo Herwig




Zum Flugzeug im Shop





Hallo Herr Herwig,


es war versprochen, daß der Bausatz nicht ganz ohne ist. Deswegen wollten Sie ihn ja und Recht hatten Sie damit. Ich gratuliere Ihnen zu der gelungenen Bastelarbeit. Beim nächten mal wird es dann etwas schwieriger.


Vielen Dank für den ersten Bericht und die Bilder zu diesem Bausatz. Ich habe mich sehr gefreut, dass Sie an meine Bitte gedacht haben. Ihre Hinweise werde ich umsetzen. Auch dafür vielen Dank.


Viele Grüße aus dem Erzgebirge ins Zittauer Gebirge
Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Zum Flugzeug im Shop