Montag, 2. November 2015

Ein Andenkenwagen

Der Andenkenwagen im Shop

Lieber Herr Suchfort,

wieder ist mir ein kleiner Clou gelungen. Es hat mir keine Ruhe gelassen, bis ich es geschafft hatte, den kleinen Andenkenwagen auch ein paar bewegliche Räder zu verpassen. Ich habe die Mittelplatte etwas verkürzt und eine Stahlwelle mit 3mm Durchmesser angeklebt. Die Räder musste ich etwas verdicken, und zwar habe ich eine Scheibe von 1,5mm Dicke innen angeklebt und dann mit einer Bohrung von 4mm versehen, damit ich wieder eine Buchse einziehen konnte. Die Buchse und auch die Welle ist von Hobby & Bastel Shop: Bastel-Dehs.de wie auch damals bei der Eisenbahn. Da ich dieses mal sogar eine Ständerbohrmaschine zur Verfügung hatte, sind auch die Bohrungen gerade geworden. Damit es auch glaubhaft ist, habe ich einen kleinen Film mit angehangen. Es hat mir richtig Spass gemacht, das Teil farbig zu gestalten und dass sich die Räder richtig drehen, denn wenn der Andenkenwagen auf dem großen Schwibbogen steht, wird er bestimmt ofter mal den Platz wechseln.

Viele Grüße aus Berlin
Gerhard Deeg
Der Andenkenwagen im Shop 




Der Andenkenwagen im Shop

Das finde ich gut!

Ein richtiger Bastler macht was draus. Weiter so!

Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Der Andenkenwagen im Shop