Freitag, 9. September 2016

Multicolor-Pyramide

Wie versprochen noch ein kleines Video von der umgebauten Messepyramide. 


 

Das Original anschauen lohnt sich, wir sehen uns:

vom 30.09.-3.10.2016 in Leipzig, Halle 4 Stand E50

Donnerstag, 8. September 2016

Auszug aus der Bastelanleitung für gotische Pyramiden - die Außenbeleuchtung





Die gesamte Bastelanleitung für gotische Pyramiden

Montage der Bodengruppe mit Elektrik: Die notwendigen Arbeitsschritte sind weitestgehend die Gleichen, wie zuvor beschrieben. Sie müssen nur vor dem Verschrauben der Bodenplatten die vier Laternen auf die Füße leimen. Beim Verschrauben können Sie nun allerdings nicht mehr die ganze Fußgruppe umdrehen. Es ist ein wenig umständliche Überkopfarbeit angesagt. Beim Anschrauben der Bodenplatten legen Sie die Kabel der Laternen in die entsprechenden Aussparungen der Fußteile. Die Kabel lassen Sie zunächst nach innen hängen.

 Elektrobausätze für unsere Pyramiden bei neuhatronic.de







Zum Schluss werden das Pyramidengestell und die Fußgruppe miteinander verleimt.

Die gesamte Bastelanleitung für gotische Pyramiden  

Zu den gotischen Pyramiden im Shop

Auszug aus der Bastelanleitung für gotische Pyramiden - die Innenbeleuchtung





Die gesamte Bastelanleitung für die gotischen Pyramiden

Bei elektrischen Pyramiden wird in diesem Arbeitsschritt die Innenbeleuchtung mit eingebaut. Dabei wird ein vorgefertigter LED-Strang von Etage zu Etage mit eingesetzt.

 Elektrobausätze für unsere Pyramiden bei neuhatronic.de




Beginnen Sie damit, die Haken für die Kabelbefestigung einzusetzen. Sie brauchen dabei nicht in alle Doppellöcher einen Befestigungshaken zu leimen. Wenn Sie z.B. nur einen LED-Strang einsetzen möchten (Standard), dann reicht auch ein Haken in einer Ecke jeder Etage. Die oberen Etagen haben je einen Befestigungshaken in der Deckplatte. Bei den Etagen 5, 6 und 7 gibt es zusätzlich auch noch einen Haken an der Bodenplatte. Die Haken werden immer mit der Öffnung zum kleinen Seitenteil hin eingeleimt.


Das Zusammenleimen einer elektrischen Pyramide dauert etwas länger als bei einer normalen Pyramide. Das liegt daran, dass Sie jede Leimverbindung erst gut trocknen lassen müssen, damit Sie dann wieder das nächste Stück Kabel einfädeln können. Im ersten Schritt werden die obersten beiden Etagen zusammengeleimt. Nach dem Trocknen können Sie das erste Stück Kabel einsetzen. Die oberste LED ragt in die Pyramidenspitze hinein. Die Schlitze in der Deckplatte dienen zur Befestigung. Knicken Sie nun das Kabel ca.. 2 mm hinter der zweiten LED ab und stecken Sie das Kabel so in den Befestigungshaken, dass die LED flach auf der Deckplatte zu liegen kommt. Das restliche Kabel fädeln Sie durch das Loch in der Bodenplatte.


Das Kabel liegt flach hinter einer Etagenverstrebung und ist von außen kaum zu sehen. Die Haken und auch die Schlitze für die oberste LED können Sie mit einem Tropfen Leim versehen. Leimen Sie nun die nächste Etage darunter und lassen Sie alles wieder gut trocknen.


Nun können Sie in der soeben angeleimten Etage das nächste Stück Kabel verlegen und die nächsttiefere Etage darunter leimen. Verlegen Sie das Kabel so, dass die LEDs immer flach an der Deckenplatte liegen. Die von uns verwendeten LEDs haben einen Abstrahlwinkel von 130°. Sie werden den gesamten Raum ausleuchten und nicht, wie normale LEDs, nur einen krellen Fleck am Boden erzeugen.
Alle weiteren Etagen werden ebenso aufgebaut. In den Etagen 5, 6 und 7 können Sie zur Verlegung des Kabels auch die unteren Befestigungshaken nutzen. Sollten die Kabel in den unteren Etagen nicht so sauber verlaufen, dann können Sie diese mit doppelseitigem Klebeband zusätzlich an den Querstreben der Etagen befestigen. In der Regel ist das jedoch nicht notwendig.


Die gesamte Bastelanleitung für die gotischen Pyramiden 

Zu den gotischen Pyramiden im Shop

Auszug aus der Bastelanleitung für gotische Pyramiden - der elektrische Motor





Die gesamte Bastelanleitung für die gotischen Pyramiden

Auch bei dem Kreuz hat sich für Pyramiden mit Elektromotor etwas geändert. An dem Kreuz wird der Motor befestigt. Auf der folgenden Abbildung sehen Sie wie der Motor angebaut wird.

 Elektrobausätze für unsere Pyramiden bei neuhatronic.de


Unter das Kreuz werden die drei großen Ringe geleimt. An den untersten Ring wird dann der Motor mit 2 Schrauben befestigt. Die Verbindung zwischen Motorwelle und Pyramidenachse erfolgt über die drei kleinen Ringe. Diese werden auch übereinander geleimt, wobei die Scheibe ohne Loch in die Mitte kommt. Den Motor gibt es mit oder ohne ein kleines Zahlradritzel. Je nach Motorausführung müssen Sie das kleine Zahnrad in der einen Scheibe drinnen lassen oder herauslösen.






Das fertige Verbindungsstück wird einfach auf die Motorwelle aufgesetzt. In das kleine Loch oben wird später einfach die Nadel der Pyramidenachse eingesetzt. Die Mitnahme der Pyramidenachse erfolgt nur über Reibung. Die Verbindung Motorwelle-Verbindungsstück-Pyramidenachse wird nicht verleimt.


Die gesamte Bastelanleitung für die gotischen Pyramiden 

Zu den gotischen Pyramiden im Shop

Dienstag, 6. September 2016

Teelichtaufsätze mit LED

Die gotische Kapelle im Shop.

Die "Gotische Kapelle" ist jetzt beleuchtbar!

Die wandelbare Diva unter den Pyramiden,
die „Gotische Kapelle“ kann jetzt ohne großen
Aufwand beleuchtet werden.
Unser Partner für Elektrobausätze in Dresden
hat mit uns zusammen jetzt eine Außenbeleuchtung
entwickelt und bietet diese in ihrem Internetshop
www.neuhatronic.de zum Verkauf an.
Die Außenbeleuchtung wird einfach anstelle eines
Teelichtes in den Teelichthalter eingesetzt.
Es gibt sie in den Farben Natur, braun und schwarz.
Sonderlackierungen sind auf Wunsch auch möglich.
Die Beleuchtung erfolgt mit einem LED-Strahler
mit weißem oder ultraviolettem Licht.
Die Leuchtdauer beträgt ca. 80 Stunden.
Fragen dazu an shop@neuhatronic.de