Donnerstag, 30. Dezember 2010

Sonntag, 26. Dezember 2010

Die Ohrfeige hat Freiberg verdient!

Zu den Weihnachtspyramiden im Shop

Wer aus lauter Streitlust nicht aus der Suppe kommt dem ist wohl nicht mehr zu helfen. Heute steht die "Manufaktur der Träume" in Annaberg-Buchholz und das ist gut so.

Das Fazit vorneweg:  --- sehr empfehlenswert ---

Heute am am zweiten Weihnachtsfeiertag haben wir uns durch Schnee und Eis nach Annaberg-Buchholz getraut. Die Manufaktur der Träume war unser Ziel.

Ich bin wahrlich kein Freund von modernen Museums-Installationen, aber was hier entstanden ist und wie hier die alte Sammlung präsentiert wurde ist einfach grandios.

Wer sich über diese zur Zeit wohl beste Ausstellung erzgebirgischer Volkskunst belesen will, dem sei der Artikel in Wikipedia empfohlen.

IMG_0082

IMG_0091

IMG_0084

IMG_0096

IMG_0100

IMG_0108

IMG_0109

Und danach ins Schokogusch'l.

IMG_0103

Cafe trinken ...
             ... und naschen 

Zu den Weihnachtspyramiden im Shop

Freitag, 24. Dezember 2010

Es ist vollbracht!

... der Weihnachtsbaum steht!

Mit diesen Bildern möchten wir uns bei allen Freunden, Bekannten, Kunden und Lieferanten für das Jahr 2010 bedanken. Wir freuen uns auf 2011 und wünschen allen ein besinnliches Weihnachtfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Daniela & Matthias Suchfort
DAMASU - Holzkunst aus dem Erzgebirge

Bild1

Bild2




Weihnachtsbaum 1

Zu den Weihnachtspyramiden im Shop

Samstag, 4. Dezember 2010

Gotische Weihnachtspyramide von Jette

Zu den gotischen Pyramiden im Shop


Beziehungen muß man nutzen,

wozu hat man einen Cousin der Pyramiden entwirft und baut?

So lange ich denken kann, gehört in unserer Familie die erzgebirgische Volkskunst zum Weihnachtsfest, wie Stollen, Tannenbaum und natürlich Geschenke. In diesem Sommer hat uns das Hochwasser in der Lausitz Keller und Garten ruiniert und die Sammlung erzgebirgischer Figuren meiner Eltern fast vollständig vernichtet. Nur die paar Stücke, die wir auch über das Jahr hinweg in der Wohnung stehen haben, sind uns geblieben. Der große Rest war im Keller.

So hart der Verlust auch ist, Weihnachten kann deswegen nicht ausfallen und Tradition ist Tradition.

Deshalb kam mir der Gedanke mit einer großen, originellen Weihnachtspyramide den Startschuß für eine neue Weihnachtssammlung zu geben.

Fragen kostet noch nichts und alsbald lag Bausatz und das Engel-Sortiment vor mir.

Da lag es nun und lag und lag!

Doch da ich die Pyramide meinen Eltern zum ersten Advent schenken wollte, dachte ich mir: „Nun solltest du dich doch endlich mal daran machen, schließlich bist du ja kein Profi auf der Bastelschiene und weißt nicht, wie lange du dazu brauchst, diese, doch anspruchsvolle, Pyramide fertig zu stellen.“

Also machte ich mich letzten Montag frisch und fröhlich ans Werk. Ich muss sagen, eigentlich bin ich kein Freund von Betriebsanleitungen, da diese meist verwirrend und kompliziert geschrieben sind. Doch diese, welche ich vor mir liegen hatte, war anders. Sie begann nicht, wie jede x- beliebige mit den Anweisungen zum zusammen bauen, sondern erklärte zunächst einiges über das Holz und dessen Eigenschaften. Sie brachte für mich Leihe viele neue Informationen, was ich sehr schätzte und eine ausgezeichnete Idee fand.

Nun las ich mir die Anleitungen zum Bauen durch. Auch dort wurde ich wieder überrascht!

Es wurde nicht nur jeder einzelne Schritt bis ins Detail erklärt, sondern man bekam zusätzlich noch Tipps vom Profi, wie man sich die Arbeit erleichtern konnte. So war ein zügiges und sicheres arbeiten möglich.

Ich gebe zu, vor Bastelbeginn zweifelte ich daran, ob ich diese Pyramide überhaupt jemals fertig bekomme, geschweige denn rechtzeitig. Selbst als am Mittwoch die fertige Pyramide vor mir stand, konnte ich es noch nicht richtig fassen. In zwei Tagen habe ich es geschafft! Obwohl man an manchen Stellen wirklich 100% genau arbeiten muss, (wie z.B. dem raffinierten mechanischem Flügelrad) war es keine große Schwierigkeit!

Das größte Problem das ich hatte, war das Zusammenstellen der Engel. Diese kleinen hübschen Figürchen kann man immer wieder neu kombinieren und immer wieder sieht es gut aus. Man kann sich dazu wunderbare Geschichten ausdenken, doch muss man sich schließlich für eine Position entscheiden. Das war gar nicht so einfach!

Doch nachdem auch das geschafft war, war ich der Meinung, dass noch etwas fehlte. Ich suchte und fand ein paar Holzsternchen. Diese malte ich golden an und klebte sie vereinzelt auf die Pyramide. Auch das Geländer verzierte ich mit goldenen Sternen und goldener Farbe.

Doch nun bin ich stolze Besitzerin auf Zeit einer wunderschönen gotischen Pyramide und jetzt schon traurig, sie verschenken zu müssen.

Ich danke Euch, für die Farbempfehlung. Ich habe schon mal heimlich geschaut, ob sie zum Wohnzimmer passt und sie tut es! Macht weiter so. Wer weiß wem ich als nächstes solch eine Pyramide schenken will (Wahrscheinlich mir selbst!).

Eure Jette

Zu den gotischen Pyramiden im Shop


DSCF4034
DSCF4027
DSCF4052
DSCF4049
DSCF4051
DSCF4046
DSCF4041

Kommentare und Kundenerfahrungen
  
Zu den gotischen Pyramiden im Shop

Donnerstag, 21. Oktober 2010

Naturpyramide von Rene Hinsche

Zu den Weihnachtspyramiden im Shop

Werter Familie Suchfort,

ich möchte mich auf diesem Wege nochmals für den prima Bausatz und für die Hilfe bei der Beschaffung eines Aufbewahrungskartons bedanken.
Der Aufbau der Pyramide machte mir großen Spaß und machte mir keinerlei Schwierigkeiten,
weil man an Hand der mitgelieferten Bauanleitung perfekt bis zum letzten Arbeitsschritt geführt wurde, und sich die Teile problemlos herauslösen ließen.
Ich habe es bei der Naturholzfarbe belassen, da die aufgesetzten Engel nicht farbig sind und alle meine bis jetzt gebauten Pyramiden aus unbehandelten Holz gebastelt wurden.
Nochmals vielen Dank, bis zum nächsten Bausatz

es grüßt Sie herzlich aus Potsdam, René Hinsche

gotische Weihnachtspyramide Rene Hinsche 2


gotische Weihnachtspyramide Rene Hinsche 1

Kommentare und Kundenerfahrungen
     
Zu den Weihnachtspyramiden im Shop

Mittwoch, 13. Oktober 2010

Weihnachtspyramide gebaut von Janina

Zu den Weihnachtspyramiden im Shop


Wer nicht wagt, der nicht gewinnt!
Diese Pyramide, gebaut von Janina, hat eine sehr gewagte Farbgestaltung bekommen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Die Kombination von weiß mit violett und Gold ist mit Sicherheit nicht typisch erzgebirgisch aber warum soll das auch immer so sein. Ein frischer Wind tut jedem gut. Neben der Farbgestaltung an sich ist vor allem die enorme Detailarbeit und die Exaktheit des Farbauftrages beeindruckend. Selbst die Kanten der Treppenstufen und andere Details sind mit Gold verziert worden. 

Fazit: "ein Schaustück"  


Gesamtansicht

Zum Pyramiden-Konfigurator!

Danke für die schönen Bilder und die folgenden Zeilen: 

"zum Aufbau der Pyramide kann ich folgendes sagen:

- die Qualität der Materialien ist sehr gut; - das Auslösen der einzelnen Teile war sehr unkompliziert;
- die Aufbauanleitung ist auch für einen Laien sehr gut verständlich;
- es sind sehr viele Ersatzteile dabei;
- allerdings ist es für einen Laien schon etwas schwierig bzw. umständlich zum Zusammenbauen. Wir haben teilweise mit Gummibändern und Klemmen die einzelnen Teile fixiert damit der Kleber trocknen kann.

Gestaltung:

Mir gefällt, dass man eine freie Gestaltungsmöglichkeit z. B. bzgl. der Farbwahl hat. Die weiße Farbe haben wir mit Sprühdosen angebracht (mehrere Schichten sind notwendig!). Ebenfalls mit Sprühdosen haben wir die goldene Farbe mit mehreren Schichten aufgetragen. Zuerst haben wir es mit Goldstiften die man in jeder Papeterie kaufen kann, probiert, aber durch das Holz waren die Stifte nach kurzer Zeit an der Spitze ausgefranst und haben den Geist aufgegeben. Die restlichen Stücke wurden mit matter Acrylfarbe "Flieder" angemalt. Ich würde auf jeden Fall zu Sprühfarbe raten, da dadurch ein gleichmäßiges Ergebnis zu Stande kommt und größere Flächen schnellber abgedeckt werden können.

Außerdem kann man zusätzlich noch Engel in verschiedenen Varianten anbringen die farblich auch selbst bestimmt werden können."


Detail oben
Zu den Weihnachtspyramiden im Shop

Detail unten

Detail Mitte

Detail Schnuppe

Glückwunsch, Janina, 
zu der gelungenen Arbeitet und wir wünschen Dir viel Freude mit Deiner neuen Weihnachtspyramide. 


Auch eine gute Idee: eine massive Holzkiste zur sicheren Verpackung der Pyramide!





Kommentare und Kundenerfahrungen
         




Mittwoch, 29. September 2010

Orientpyramide aus dem Erzgebirge


Können Märchen wahr werden?
        
Mit unserer Tischpyramide wie aus "Tausend und einer Nacht" wird es passieren. 
Drei zauberhafte Tänzerinnen bringen Sie mit ihrem Schleiertanz zum Träumen.

Orient-Pyramide

Könner sind gefragt!

Die neue Tischpyramide im Orientstil ist mit sehr aufwendigen Klöppelarbeiten versehen. Die acht mehrfarbig geklöppelten Teile verlangen einiges an handwerklichem Geschick. Dazu kommen noch die drei Schleier für die Tänzerinnen. Diese sind aus goldenem festen Garn hergestellt, damit sie an den Figuren richtig in Form gebracht werden können.

Wer sich diese Arbeit zutraut, wird mit einem außergewöhnlichen Stück in seiner Sammlung belohnt, für das er bei Fachleuten und solche die es werden wollen, viel Lob und Bewunderung ernten wird.


Die Pyramide wird komplett aufgebaut geliefert. Die Klöppelbriefe liegen der Packung bei.




Diese Pyramide ist keine ausgesprochene Weihnachtspyramide. Sie kann das ganze Jahr über als Tischschmuck verwendet werden.

PS.: Für alle jene, die die Kunst des Klöppelns nicht beherrschen fertigt unser Klöppelmädel diese Pyramide auch in Einzelstücken an. Fragen lohnt sich!



21. Annaberger Klöppeltage 2010

Hier mein kurzer Bericht von den Annaberger Klöppeltagen 2010. Sie fanden zum 21. Mal im Haus des Gastes „Erzhammer“ in Annaberg-Buchholz statt.


Zur Hausführung für alle Kids lud die 5. Annaberger Klöppelkönigin Heike Kluge ein und stellte die Aussteller und Händler vor.

Danach konnten die Kinder in einem Mini-Workshop in der Klöppelschule das Klöppeln unter Anleitung von Manuela Fischer einfach mal ausprobieren.

Viele Neuheiten auf dem Klöppelmarkt präsentierte Hobby-Welt-Kreativ aus Chemnitz, auch einige Entwürfe vom Klöppelmädel. Natürlich wurden auch DAMASU - Klöppelrahmen angeboten. Sehr gern wurden unsere Lilie und die Kerzenflamme gekauft. Bei der großen Auswahl an passenden Garnen und Klöppelzubehör war für jeden Geschmack etwas dabei.

Schöne, außergewöhnliche Holzteile, zarte Garne und Klöppelarbeiten mit DAMASU - Klöppelrahmen gab es bei der Rittersgrüner Klöppelboutique zu sehen und zu kaufen. Viele hübsche, liebevoll geklöppelte Muster luden zum Nacharbeiten ein. Unter fachkundiger Beratung von Barbara Neubert konnte man so manches neue Material oder Muster finden.




Der Termin für die 22. Annaberger Klöppeltage steht auch schon fest:
17. bis 21. September 2011.
Da gehe ich sicher wieder hin!

Viel Spaß beim Klöppeln wünscht Klöppelmädel Ina Meinhold

Freitag, 24. September 2010

Volkskunst aus dem Erzgebirge - Pro und Contra

Volkskunst aus dem Erzgebirge - Pro und Contra: (leider nicht mehr verfügbar)

www.freiepresse.de/Teigmänneln mit eigener Schau

www.freiepresse.de/Teigmänneln mit eigener Schau: (leider nicht mehr verfügbar)

Erzgebirgische Volkskunst mit langer Tradition

Erzgebirgische Volkskunst mit langer Tradition: (leider nicht mehr verfügbar)

Sieg über die Krankheit - Tapfer geht ein Wildauer trotz einer Behinderung seinem großen Hobby nach – auf Rat seines Arztes - Märkische Allgemeine - Nachrichten für das Land Brandenburg

Sieg über die Krankheit - Tapfer geht ein Wildauer trotz einer Behinderung seinem großen Hobby nach – auf Rat seines Arztes - Märkische Allgemeine - Nachrichten für das Land Brandenburg: (leider nicht mehr verfügbar)

Mittwoch, 1. September 2010

Die großen gotischen Weihnachtspyramiden sind fertig

Nun endlich, die großen gotischen Weihnachtspyramiden für 2010 sind fertig. Gerade noch pünktlich vor der Herbstmesse in Leipzig.

Zu den gotischen Pyramiden im Shop

Neu in diesem Jahr ist eine der vier Kapellen am Fuß der Pyramide. Wir haben eine russische Folkloregruppe für Sie gestaltet.

Hier einige Bilder für Sie:

Pyramide 1/2010 in den Farben schwarz und weiß
PY1_2010_DAMASU




Pyramide 2/2010 in den Farben bodeaux und weiß
PY2_2010_DAMASU


Pyramide 3/2010 in den Farben grün und weiß
PY3_2010_DAMASU


Die Pyramide 4 ist unbestückt verkauft worden.

Pyramide 5/2010 in den Farben hell- und dunkelbraun
PY5_2010_DAMASU


Für Bastler:
Zu den gotischen Pyramiden im Shop