Donnerstag, 24. Dezember 2015

Weihnachtsgruß 2015

Schon wieder ist ein Jahr vorbei!

Man glaub es kaum, aber da steht er wieder ...




... der schönste Weihnachtsbaum 
           der ganzen Manufaktur DAMASU.






Wir wünschen allen ein besinnliches Weihnachtsfest 
und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Daniela und Matthias Suchfort
DAMASAU-Holzkunst

Samstag, 19. Dezember 2015

Weihnachtspyramide mir wild gewordener Rockband

Zum Pyramiden-Konfigurator

Liebe Familie Suchfort,

nun will ich endlich mein Versprechen einlösen, mich nach Fertigstellung der Pyramide bei Ihnen zu melden.
Inzwischen hat das schon vielfach bewunderte Prachtstück seinen Advents- Dauertest bestens bestanden
und dabei auch der Bastler vom Lob einiges abbekommen. Übrigens finden auch die 40 weißen Engel viel Beifall.
Wie ich Ihnen bereits am Telefon sagte, war das Ganze wirklich ein riesengroßer Bastelspaß, wobei die netten kleinen Boni noch auf den Zusammbau warten. Meine Vorfreude ist schon groß, weil für nächstes Weihnachten noch der Kalenderunterbau folgen wird.
Gerade heute habe ich übrigens einen Interessenten gefunden, der mir den Zusammenbau einer Pyramide anvertrauen würde.
Ganz wesentlich wird die Freude beim Aufbau durch die durchdachte Konstruktion und die absolute Paßgenauigkeit der Bauteile befördert. Hervorheben möchte ich auch den Top- Service, wie ich ihn bei der Nachlieferung noch benötigter Zwischenringe erleben durfte. Für alles vielen herzlichen Dank!
Vielleicht ein Hinweis zur klasse Bastelanleitung. Die Versteifungsleisten an Elementen der unteren Etagen habe ich vor deren Zusammenbau angebracht, in der Anleitung ist das anders beschrieben. Mein Weg scheint mir aber praktikabler.

Liebe Suchforts, für die Fortführung Ihres Unternehmens wünsche ich Ihnen viel Erfolg, für Sie persönlich alles Gute und zunächst erst einmal ein schönes Weihnachtsfest.

Mit freundlichen Grüßen Ihr Heinz Rüger nebst Frau



Zum Pyramiden-Konfigurator




Hallo Familie Rüger,

Ihre Pyramide ist ein Schmuckstück geworden. Das eingeheimste Lob ist da wohl berechtigt. Aber ich muß doch mal Kritik (mit Augenzwinkern) üben. Sie sollten Ihren Keyboardspieler mal etwas zügeln. So geht man nicht mit einem hochwertigen Instrument um!

Ihr Hinweis mit der Anleitung ist berechtigt. Dies und noch so manch anderes ist in der Bastelanleitung nicht mehr auf der Höhe der Zeit. Sie zu überarbeiten steht auf meinem Arbeitsprogramm für das nächste Jahr. Aber daran will ich jetzt noch nicht denken.

Jetzt kommt erstmal Weihnachten. Wir wünschen Ihnen ein besinnliches Weihnachtsfest, viel Freude an Ihrer neuen Pyramide und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

Daniela und Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Zum Pyramiden-Konfigurator


Freitag, 11. Dezember 2015

Abgaswerte?

Der Benz-Motorwagen im Shop

Hallo Herr Suchfort,

endlich habe ich einen Benz. Es ist zwar nicht das neueste Modell aber es hat etwas auf sich so ein Modell zu besitzen. Schade, dass ich bei dem Benz keine drehende Räder einfügen konnte. Aber die Abgaswerte sind bestimmt eingehalten worden.

Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Weihnachtsfest
Ihr Gerhard Deeg

Der Benz-Motorwagen im Shop
 




Ich übernehme keine Garantie für die Abgaswerte. Das Eisen ist mir zu heiß!

Viele Grüße aus dem Erzgebirge
Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Der Benz-Motorwagen im Shop
 

Dienstag, 8. Dezember 2015

Gemütlich



Unser Hexenhaus mit Kamin und Schaukelstuhl :) Das Leuchten des Feuers ist natürlich etwas dezenter, aber besser lässt es sich nicht aufnehmen.
Posted by Konny Anders on Donnerstag, 3. Dezember 2015

Unser Hexenhaus mit Kamin und Schaukelstuhl :) Das Leuchten des Feuers ist natürlich etwas dezenter, aber besser lässt es sich nicht aufnehmen.

Sogar mit Holzscheiten. P.S.: Die Lebkuchen werden noch montiert, wenn sie bemalt sind.

GEMÜTLICH!

EIn bisschen Herausforderung muß sein

Hallo Familie Suchfort,

es ist geschafft. Pünktlich zum Nikolaus dreht sich auch die Pyramide. Der Bau des Schwibbogens war an sich kein Problem. Richtig interessant war der Bau der Schrägachsenpyramide. Die beiden Gitterträger und die filigrane Pyramidenachse gingen auch noch flott von der Hand. Erste Herausforderung war die Flügelradnabe. Die 8 Seitenteile fast gleichzeitig in die 3 Führungsringe einzuleimen war wegen der kurzen Abstände eine wunderbare Fummelei. Aber nach mehreren Versuchen und bevor der Leim fest war, war alles in der Spur.

Zum Rundlauf des Flügelrades:
Die " Auswuchtmaschine für Flügelräder" war grade nicht verfügbar. Aber eine digitale Briefwaage. Da waren die Unterschiede der einzelnen Flügel gar nicht so groß. Das Gewicht lag zwischen 3,9 g und 4,2 g pro Flügel. Aber ich habe gemerkt das beim Aufstecken der Flügel auf die Nabe unterschiedlich viel Spiel war. Die Flügel hingen unterschiedlich weit durch und das hat den Rundlauf beeinflusst. Ich habe das versucht mit kleinen Gewichten, bzw. mit den übrig gebliebenen Flügeleisen auszugleichen. War aber nicht so toll. Ich habe mir dann die Teilung des Flügelrades auf ein Blatt Papier gezeichnet und die Flügel genau im Winkel und Plan zur Flügelradnabe verleimt. Damit hatte ich dann einen wunderbaren Rundlauf des Flügelrades erreicht. Eine kleine Pyramidenkerze reicht völlig aus um das Rad zum Drehen zu bringen. Aber eine Stumpen- Kerze sieht natürlich schöner aus. Um den Schwibbogen an verschiedenen Standorten aufzubauen, habe ich mir die Option ohne Pyramide erhalten. Dazu habe ich das Wappenschild mit 2Haken und das H- Zierteil mit einen kleinen Stift versehen und kann es statt Pyramide an der Mittelsäule einhängen und auch wieder abnehmen. Ebenfalls den Platzverhältnissen ist das schmale Grundbrett geschuldet. Deshalb werde ich mir eine Straßenszene auf einem Brett separat aufbauen, allerdings erst im nächsten Jahr. Jetzt geht es noch darum, dem Schwibbogen mit ein paar Figuren etwas Leben einzuhauchen, das schaffe ich vielleicht noch bis Weihnachten.

Fazit: Ein toller Bausatz, ein schöner Schwibbogen. Hat richtig Spaß gemacht.

Ein frohes Weihnachtsfest wünscht Danilo Herwig

Zu den Schwibbögen im Shop







Eine kleine Herausforderung muß das Basteln schon sein. Am Ende zählt doch nur der Erfolg und der Spaß an der Arbeit. Nun bleibt uns nur noch Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Weihnachtsfest zu wünschen mit Ihrem neuen Gründerzeit-Schwibbogen.

Viele Grüße aus dem immer noch nicht verschneiten Erzgebirge
Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst
 
Zu den Schwibbögen im Shop


Montag, 7. Dezember 2015

DAMASU jetzt auch in Dresden ...

... aber nur für kurze Zeit!

Auf dem Huttenstrasse 15 in Dresden ist in diesem Monat eine kleine Ladenausstellung, mit DAMASU-Pyramiden, Räucherhäusern und so manchem mehr, entstanden. In den Räumen der Firma NEUHATRONIC können unsere Pyramiden besehen, bestaunt und natürlich auch mitgenommen werden. 

Auch für unsere Bastelfreunde ist ein Besuch bei Herrn Girrbach lohnenswert. 

Eifrige Blog-Leser werden es spätestens jetzt wissen - NEUHATRINIC und Herr Girrbach 
sind die Stichworte wenn es um die neuen Elektrobausätze für unsere Pyramiden geht. Herr Girrbach ist aber nicht nur der Hersteller dieser Elektrobausätze, er ist auch selbst ein eifriger und versierter Bastler. Fachgespräche sind somit vorprogrammiert. 

Schauen Sie einfach mal vorbei!








Pyramide mit solider Verpackung

Liebe Familie Suchfort,

als Anhang mal ein Bild meiner ersten Pyramide.

Ihr Bastelfreund Dieter Möser


Na das ist doch mal wieder eine solide Verpackung. Eine kleine Ergänzung würde ich aber noch vornehmen. Zwischen Flügelrad und Pyramidengestell würde ich noch einen mittig gelochten Karton einsetzen, der etwas größer als das Flügelrad ist. Damit kann das Flügelrad nicht an die Wand stoßen, wenn der Kasten doch mal angekippt oder angestoßen wird.

Matthias Suchfort
DAMASU-Holzkunst

--------------------------------------------------------------

Hallo Herr Suchfort

bei meiner Pyramidenbox habe ich, um die Pyramide beim Transport einigermaßen stabil zu halten, in Höhe der 2. Etage einen ca 5 cm starken Styroporeinsatz (Dämmung von den Häuserwänden) eingeleimt. Gleichzeitig habe ich die 4 Kerzenhalterungen zur Transportaufbewahrung dort mit eingesteckt. Außerdem war mir der Aufwand für die Tür (mit Scharnieren) zu groß, so daß ich die folgenden Boxen mit einer Schiebetür (so wie früher die einfachen Holzbaukästen waren) von oben versehen habe, bzw werde.

Danke im Voraus für die Lieferung

Mit freundlichen Bastlergrüßen aus dem Norden

Ihr Dieter Möser


So ist alles Perfekt! Da war ich wohl etwas fix mit meiner Kritik, aber Sie haben auch nicht alles verraten.

Grüße aus dem Erzgebirge

Sonntag, 6. Dezember 2015

Alles nicht so wild wie es aussieht

Zum Pyramiden-Konfigurator

Hallo, ich bin 70 und dachte die Pyramide als Bausatz bringt mich zum Nervenzusammenbruch.
Weit verfehlt. An Hand der  Bauanleitung war es recht einfach wenn man Qualität leistet. Der Bausatz hat mich mit seiner 
Genauigkeit und Qualität überzeugt. Es ist ein deutsches Produkt. Gratulation dazu.
Meine Pyramide läuft wunderbar.


Danke - Danke - Danke

Peter Strunz

Sonntag, 29. November 2015

Ein großer Gründerzeit-Schwibbogen mit viel Leben darauf ist fertig

Zu den Schwibbögen im Shop

Pünktlich zum 1. Advent  ist unser Gründerzeit-Schwibbogen fertig geworden.

Einen schönen 1. Advent !

Normen Stein





Na das schaut doch gut aus. Wie man sieht sind eine ganze Menge eigener Ideen dazugekommen. Das macht das gute Stück einzigartig.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie eine schöne Weihnachtszeit mit Ihrem neuen Gründerzeit-Schwibbogen.

Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Zu den Schwibbögen im Shop

Ein neuer Gründerzeit-Schwibbogen im schönen Thüringen

Liebe Fam. Suchfort,
gerade noch rechtzeitig zum 1.Advent ist die “1.Ausbaustufe” unseres Gründerzeitschwibbogens fertig geworden.
Es werden mit Sicherheit noch weitere folgen im nächsten Jahr.

Es ist natürlich kein Vergleich mit dem Schwibbogen, den Sie fürs Nußknackermuseum gebaut haben, aber es hat wieder viel Spaß gemacht,die neuen Teile zu bauen und am Schwibbogen anzubringen. Auch meine Frau war begeistert , v.a. von den ersten Figuren, die unseren
Schwibbogen nun so langsam “beleben”.
Mit den beigefügten Bildern Bildern wünsche ich Ihnen eine besinnliche Adventszeit, ein frohes Fest und einen gutenRutsch in neue Jahr !!

Viele Grüße aus Thüringen!
Fam. Matthias Ross !




Liebe Fam. Ross,
der Spaß an der Arbeit und die Freude am Geschaffenen bringen die wahre Erfüllung! 
Wir wünschen auch Ihnen eine schöne Advents- und eine besinnliche Weihnachtszeit. Schöpfen Sie Kraft, es gibt noch viel zum Basteln.
Viele Grüße aus dem noch ein wenig verschneiten Erzgebirge,
Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst 

Freitag, 27. November 2015

Eine kleine Sonderanfertigung

Hallo, hier mal ein kleiner Ausblick auf das Stühlchen. Hoffentlich habe ich es so zusammengebaut, wie es gedacht war. Im Moment plane ich noch ein kleines Kissen herzustellen, aber weiß noch nicht wie :) 

Liebe Grüße 




 
Ja, so war das gedacht. Jetzt kann der gemütliche Teil des Winters kommen!

Grüße aus dem Erzgebirge,
Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Mittwoch, 25. November 2015

Ein Problem-Schwibbogen hat ein schönes Zuhause gefunden

Zu den Gründerzeit-Schwibbögen im Shop

Hallo Herr Suchfort,

eine schöne Adventszeit wünsche ich Ihnen und Ihrer Familie. Ich bin zwar gestern erst aus dem Urlaub gekommen, aber schon heute morgen steht die erste Weihnachtsdeko. Natürlich kommt hier das Beste zu erst. Ich hab mal zwei Fotos beigelegt.

Mit ganz lieben Grüßen Nicole Gerlach


Hallo Frau Gerlach,

das ist richtig, Weihnachten muß man zu Hause verbringen. Der Schwibbogen ist doch ein Schmuckstück geworden. Da hat sich die viele Arbeit doch gelohnt. Ein Problem sehe ich aber ganz deutlich. Da streben die "Feinen Leute" in Richtung Cafe und es ist kein Tisch mehr frei. Von den "Bediensteten" mal ganz zu schweigen ...


... da bin ich ja mal gespannt, wie Sie das in den Griff bekommen wollen!

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie viel Freude mit und an Ihrem neuen Gründerzeit-Schwibbogen in der kommenden Weihnachtszeit.

Matthias Suchfort, DAMASU-Holzkunst

Zu den Gründerzeit-Schwibbögen im Shop

Samstag, 14. November 2015

Verrückt aber gut

Zum Pyramiden-Konfigurator

Zum Teil 1

Hallo,

es geht weiter. Nachdem mir der unterste Teller zu weit oben war, legte ich die ganze Achse etwas tiefer, indem ich einen zusätzlichen Ring einfügte - PyramideSport!
Dann ging es mit der Treppe los. Der Startpunkt entspricht praktisch der untersten Zwischenebene einer sechsstöckigen Pyramide. Die beiden unteren Etagen sind noch ganz normal zu montieren. Dann begann der interessantere Teil. Dazu nutzte ich die Stufen 3 bis 6. Die oberste gab das Maß anhand des Achtecks vor. Die anderen Stufen wurden dann immer 2,5 mm breiter. Die Außenwinkel habe ich nicht angepaßt. Dadurch ergeben sich unterschiedlich lange Geländer. Das ist Geschmackssache.
Voll verklebt ist die Pyramide immer noch nicht. Da fehlt noch ein Detail. Doch davon später mehr.

Viele Grüße
Timo Lützelberger




Zum Pyramiden-Konfigurator



Zum Pyramiden-Konfigurator




Zum Pyramiden-Konfigurator





Verrückt aber gut; das trifft es. Sie haben es ja doch gemacht und die Treppe noch eine Etage höher gezogen. Die Stufen zersägt und wieder zusammengeleimt; was für eine Arbeit. Passen Sie auf, das Sie keinen Ärger bekommen. Zum 1. Advent muß sie sich drehen ...

... es sind nur noch 14. Tage!

Zum Pyramiden-Konfigurator

-----------------------------------------------------------------


Und sie dreht sich doch...

...noch rechtzeitig! Nach dem Einbau der Beleuchtung, in dem Falle eine batteriebetriebene LED-lichterkette, erfolgte nun der erste Probelauf. Leider waren nur ein paar Teelichter zur Hand. Doch sowie diese angezündet waren, lief sie ohne Probleme an.
Über die Figuren bin ich mir noch nicht ganz im klaren. Doch die werden sicher auch bald folgen.

Viele Grüße